Leinsamenbrötchen

 

Diese Brötchen sind ballaststoffreich und eiweißreich, machen richtig lange satt und bieten vollen Genuss. Sie sind einfach und schnell, ohne viel Schnickschnack, zuzubereiten und sind eine echte Alternative für das Abendessen und für die Jausenbox.

IMG_3717_edited.jpg

Du brauchst für 6 Brötchen:

  • 150 g Dinkelmehl 

  • 50 g Buchweizenmehl

  • 100 g Leinmehl

  • 250 g Magertopfen

  • 1 Pack Backpulver

  • 1 gestrichener TL Salz

  • 150 ml Wasser

 

Wenn deine Kinder gerne Körnerbrötchen essen, kannst du natürlich auch experimentieren mit z.B. Sonnenblumenkernen, Leinsamen oder Walnüssen.

Zubereitung:

  • zuerst die trockenen Zutaten vermischen

  • dann den Topfen und das Wasser einarbeiten und mit den Händen gut durchkneten

  • den Teig eine halbe Stunde ruhen lassen

  • den etwas klebrigen Teig mit Dinkelmehl einstauben und nochmal durchkneten

  • aus dem kompakten Teig eine Rolle formen, in sechs gleichgroße Stücke teilen und zwischen beiden Händen daraus Brötchen formen bzw. rollen

  • mit Olivenöl betreichen

  • bei 200 °C 20 Minuten backen